Der katalanische Fahrer Pau Dinarès, der bisher Teil der Beta Trueba-Struktur war, wird für den Rest der Saison mit Vertigo fahren, einschließlich der 125 Trial World Championship und der 2020 Spanischen Championship.

VERTIGO ERREICHT IM JULI EINEN PRODUKTIONSMILESTONE, indem es in einem einzigen Monat mehr als 110 Vertical Bikes ausliefert. Vertigo bedankt sich bei allen internationalen Importeuren, Händlern, Partnern, Kunden und Freunden für ihren Beitrag zur Erreichung dieses Meilensteins für die Marke.

Vertigo möchte über diese offizielle Pressemitteilung die Vereinbarung bekannt geben, sich einvernehmlich von den Factory-Fahrern Miquel und Aniol Gelabert zu trennen. Beide Fahrer sollten in der Königsklasse in der TrialGP-, Trial2- und Spanish-Serie antreten.

Erster Wettbewerb und gemeinsamen, neuer Auftritt des VDT beim 3. und 4. Lauf zur tschechischen Meisterschaft in Bochov am 18.-19.7.2020.

Während die VTD Begleiter, Minder und der Teammanager den neue designten VERTIGO DEUTSCHLAND RACE STAND aufbauten, nutzten unsere Rider bereits diese Zeit um gemeinsam schon die Sektionen der Folgetage zu inspizieren.

Vertigo Importeuer für Deutschland und Österreich Andreas Bachner lud zum großen Vertigo-Testtag ab Freitag den 03.07. nach Großheubach ein. Mit an Bord alle Hubraumvarianten zum Testen für Euch. Es war ein Test, ein Training, eine Show! Das ganze begann am Freitag um 13:00 und endete am Sonntag um 14:00 Uhr. Neben dem WM-Team mit Jaime Busto und Aniol Gelabert war auch Vertigo Export Manager James Duxbury, der Ingenieur David Seijo sowie das Vertigo Team Austria und Vertigo Team Germany anwesend und boten Trainingseinheiten an. Zum Testen stand das komplette Vertigo Line-up mit allen Hubraumvarianten zur Verfügung.

Am Montag 8. Juni fand das erste gemeinsame TEAM TRAINING vom Vertigo Trial Team Deutschland auf dem Trialgelände des TUS Fürstenfeldbruck statt. CP-Motorsports macht die TEAM Vorstellung und das Training mit Theresa Bäuml, Alois Thoma, Felix Gesterling ... Vertigo Importeuer für Deutschland und Österreich Andreas Bachner brachte unter anderem die 280R2 und die DL Replika 2020 zum Testen mit.