Vertigo freut sich, eine zweijährige Vertragsverlängerung mit seinem Top-Fahrer Jaime Busto bekannt zu geben, der bis 2023 weiterhin für die Marke im TrialGP, X-Trial und der spanischen Meisterschaft fahren wird.

Vertigo ist stolz darauf die Nitro zu präsentieren, ein neues und weiterentwickeltes Trial-Bike für die Saison 2022. Die Nitro, als Nachfolger der fünf Jahre lang gebauten Combat, vereint alle Erfahrungen, die die Marke in den Welt-Meisterschaftsrennen gesammelt hat und damit führt Vertigo weiterhin die technologische Evolution bei Trialmotorrädern an.

Das traditionelle Trial of Nations hat der Trial-Weltmeisterschaft 2021 an einem wunderschönen Tag der Team-Trials im portugiesischen Gouveia das letzte Sahnehäubchen gesetzt. Das spanische Team hat den Sieg sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen in herausragender Weise errungen, während in der Kategorie International Trophy das norwegische Team gewonnen hat.

JAIME BUSTO BEENDET DIE TRIALGP-KAMPAGNE 2021 AUF DEM PODIUM IN PORTUGAL. Am selben Wochenende stellte Vertigo das 2022 Nitro-Modell vor, die Factory-Fahrer der Marke Jaime Busto, Berta Abellán und Sara Trentini beendeten ihre internationale Outdoor-Saison auf dem Podium.

Das Fahrerlager der TrialGP-Weltmeisterschaft zog schnell von Andorra nach Cahors, Frankreich, um zwei hektische Wettkampfwochen zu krönen, die den Beginn der zweiten Saisonhälfte markierten.

Mit einem 3. und einem 2. Platz baute das spanische Talent Jaime busto seine Podiumsplatzierung auf vier Platzierungen in Folge in den Top 3 aus. Berta Abellán feierte mit einem 2. und einem 3. Platz einen erfolgreichen Heim-GP, während Pau Martínez seine Saisonbestergebnisse in Trial2 verbuchte.

Nach dem 4. Platz am Samstag lieferte das spanische Ass an Tag 2 eine herausragende Leistung ab und belegte den verdienten 2. Platz. Pau Martínez kam knapp an die Top-10-Positionen heran, während Alfie Lampkin bei seinem Debüt Punkte sammelte.

Vertigo freut sich auf einen spannenden zweiten Teil des Jahres. Einen neuen und wichtigen Schub erhält das Projekt ab September, wenn nach monatelangen sorgfältigen Vorbereitungen, an denen die gesamte Fabrik seit Anfang des Jahres beteiligt ist, der Prozess zur Erweiterung der Anlagen beginnt.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

  • Neue hintere Felge
  • Neue Gabel
  • Kupplungs-Update, um es reibungsloser zu machen
  • Neue Grafik
  • Auspuffkrümmerschutz