Am vergangenen Wochenende hielt Japan die zweite Runde der TrialGP Weltmeisterschaft ab. Jeroni Fajardo war an beiden Tagen des Wettkampfes auf dem 4. Platz und hält jetzt den 3. Platz in der Meisterschaft.

Auf dem Twin Ring Motegi in Japan wurde dieses Wochenende die 2. Runde der TrialGP Weltmeisterschaft veranstaltet. Der Wettkampf wurde in zwei Tagen durchgeführt und der Qualifikation am Freitag. Starker Regen verwandelte die Sektionen in ganz schwierige Bedingungen, besonders am Freitag und am 1.Tag des Wettbewerbs.

In der Qualifikationsrunde nutzte Jeroni Fajardo eine konservative Strategie da der schlammige und rutschige Untergrund leicht Fehler bringen konnte. Unser Fahrer war der erste, der eine neue Linie nutzte, obwohl er noch viel langsamer war, erlaubte es ihm, nur einen Strafpunkt zu erzielen, was beweist, dass seine Strategie die richtige war. Obwohl seine Zeit nicht am schnellsten war, verhalf ihm der einzige Strafpunkt zur 2. Position des Tages.

Beim Eröffnungsrennen stellte sich Fajardo als Podiumsanwärter auf indem er mit 32 Punkten die gleichen Strafpunkte wie Takahisa Fujinami (Montesa) hatte. Die Schlacht um den dritten Platz dauerte bis zum Ende des Tages. Schließlich musste Fajardo mit dem 4. Platz vorlieb nehmen, mit nur 1 Punkt weg vom Podium.

Am Tag 2 hat sich das Wetter endlich verbessert, so dass alle Fahrer sich verbessern konnten. Die erste Runde beendete Fajardo mit 25 Punkten, aber in der zweiten verbuchte er die niedrigste Runde des Trial, um endlich mit einem weiteren 4.Platz nach Hause zurückzukehren. Es war ein hervorragendes Finale von unserem offiziellen Fahrer, der erst am ersten Tag nur 7. war. Diese großartige Leistung brachte Fajardo auf den dritten Platz der Gesamtwertung, eine große Belohnung für ein solides Renn-Wochenende.

In der Trial2-Klasse hatte Toby Martyn nicht das gleiche Glück wie Fajardo im Qualifying, wo er nur auf Platz 17 kam. Allerdings war das nicht etwas, das Martyns Fahrt am ersten Tag beeinflussen würde. Unser junges Talent hat nach einer großartigen Leistung sein bestes Ergebnis in der Weltmeisterschaft erzielt. Martyn beendete als einer der drittbesten, mit 20 Punkten in seiner ersten Runde über die fünfzehn japanischen Sektionen In Runde zwei konnte er nicht auf dem gleichen Niveau bleiben, obwohl sein Podiumschance noch am Leben war. Es war in der letzten Sektion, wo ein kleines Problem eine weitere Fünf der Martyn-Karte hinzugefügt wurde, die dann in Punktegleichheit mit seinem Landkameraden Iwan Roberts (Beta) resultierte. Wegen einer geringeren Anzahl von Clans musste sich Martyn mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Am zweiten Tag kämpfte der junge Brite nicht nur für ein Podium, sondern auch für den Sieg. Seine Zähler auf der ersten Runde waren nur 9 Punkte, nur ein Punkt mehr als der Beste. In seiner zweiten Runde machte Martyn einige zusätzliche Fehler, die ihm seine Podiumshoffnungen raubten. Zwölf Punkte waren zu viel in einer Runde, wo alle anderen Fahrer ihre Wertungen verbessern konnten, also beendete er mit den 8. Platz. Ebenfalls in Trial2 trat Akira Shibata von Team Mitani, unserem japanischen Händler, bei seinem Heimrennen mit dem Vertigo Team an und erreichte den 17. und 15. Platz bei beiden Runden.

Das nächste Rennen der TrialGP Weltmeisterschaft wird in Andorra, dem 17. und 18. Juni, stattfinden.

Jeroni Fajardo: "Am Samstag, nach der ersten Runde fühlte ich mich sehr wohl an Bord meines Motorrades, aber im zweiten hatte ich körperliche Probleme, ich glaube, es war die Folge einer Erkältung, die ich bekam, als ich hier in Japan ankam. Am Ende des Tages war ich mit dem 4. Platz, ganz in der Nähe des Podiums, am Sonntag waren wir noch einmal 4. Wir haben ein tolles Rennen gemacht, in einer Runde bekam ich zu viele Fives, aber beim zweiten Tag schob hab ich hart gepuscht für ein Podium. Ich bin sehr glücklich mit dem dritten Platz in der Meisterschaft. "

 

  • GP_Japan_02
  • GP_Japan_Fajardo_01
  • TrialGP17_D2-01
  • TrialGP17_japan-03
  • Trial_GP_japan_04
  • Trial_GP_japan_05

TRIAL WELTMEISTERSCHAFT JAPAN  27./28.05.2017

TRIAL GP TAG 1
1 1 BOU Toni Repsol Honda 48
2 22 DABILL James Gas Gas 72
3 3 FUJINAMI Takahisa Montesa 74
4 47 FAJARDO Jeroni Vertigo 75
5 67 RAGA Adam TRRS 77
6 69 BUSTO Jaime Montesa 90
7 33 CASALES Jorge Beta 92
8 37 CABESTANY Albert Sherco 98    
9 19 FARRE Arnau Gas Gas 103
10 11 KADLEC Franz Gas Gas 103
TRIAL GP TAG 2
1 1 BOU Toni  Montesa
2 67 RAGA Adam  TRRS
3 37 CABESTANY Albert  Sherco
4 47 FAJARDO Jeroni  Vertigo
5 3 FUJINAMI Takahisa  Montesa
6 69 BUSTO Jaime  Montesa
7 22 DABILL James  Gas Gas
8 11 KADLEC Franz  Gas Gas
9 34 PRICE Jack  Gas Gas
10 98 KUROYAMA K. Yamaha
TRIAL GP STAND
1 1 BOU Toni ESP Montesa 60
2 67 RAGA Adam ESP TRRS 45
3 47 FAJARDO Jeroni ESP Vertigo 39
4 37 CABESTANY Albert ESP Sherco 38
5 3 FUJINAMI Takahisa JPN Montesa 37
6 22 DABILL James GBR Gas Gas 34
7 69 BUSTO Jaime ESP Montesa 29
8 33 CASALES Jorge ESP Beta 19
9 11 KADLEC Franz DEU Gas Gas 18
10 10 GELABERT Miquel ESP Sherco 12
TRIAL 2 TAG 1
1 203 CHATAGNO Gael Gas Gas
2 224 MORET CLOTA F. Montesa
3 201 ROBERTS Iwan Beta
4 212 MARTYN Toby Vertigo
5 204 PETRELLA Luca TRRS
6 211 MARCELLI Gabriel Montesa
7 214 PEACE J. Jack Gas Gas
8 216 PEDERSEN Hakon Gas Gas
9 244 OGAWA Tsuyoshi Beta
10 202 PEACE D. Dan Gas Gas      
TRIAL 2 TAG 2
1 201 ROBERTS Iwan Beta
2 224 MORET CLOTA F. Montesa
3 209 RIBA LAZARO Marc TRRS
4 202 PEACE D. Dan Gas Gas
5 244 OGAWA Tsuyoshi Beta
6 207 LOCCA Filippo Beta
7 203 CHATAGNO Gael Gas Gas
8 212 MARTYN Toby Vertigo
9 211 MARCELLI Gabriel Montesa     
10 214 PEACE J. Jack Gas Gas
22 215 FAUDE Max Beta
28 218 HIPPEL Timmy Beta
TRIAL 2 STAND
1 201 ROBERTS Iwan GBR Beta 52
2 224 MORET CLOTA F. ESP Montesa 47
3 203 CHATAGNO Gael FRA Gas Gas 37
4 211 MARCELLI Gabriel ESP Montesa 37
5 204 PETRELLA Luca ITA TRRS 31
6 202 PEACE D. Dan GBR Gas Gas 30
7 212 MARTYN Toby GBR Vertigo 27
8 209 RIBA LAZARO Marc ESP TRRS 25
9 214 PEACE J. Jack GBR Gas Gas 25
10 244 OGAWA Tsuyoshi JPN Beta 18
TRIAL 125 TAG 1
1 312 GREEN Billy Beta
2 308 GANDOLA Lorenzo Scorpa
3 301 MIQUEL Eric TRRS
4 319 POIROT Fabien Gas Gas
5 306 TOULY Kieran Sherco
6 309 ROBRAHN Jarmo Gas Gas
7 322 VOLD GUNVALDSEN Beta
8 325 RABINO Carloalberto Beta
9 335 YAMAZAKI Shota Beta
10 303 HOGAN Connor Sherco
12 310 ILMBERGER Julius Beta
TRIAL 125 TAG 2
1 308 GANDOLA Lorenzo Scorpa
2 312 GREEN Billy Beta
3 301 MIQUEL Eric TRRS
4 306 TOULY Kieran Sherco
5 319 POIROT Fabien Gas Gas
6 309 ROBRAHN Jarmo Gas Gas
7 322 VOLD GUNVALDSEN J. Beta
8 335 YAMAZAKI Shota Beta
9 303 HOGAN Connor Sherco
10 310 ILMBERGER Julius Beta
TRIAL 125 STAND
1 308 GANDOLA Lorenzo ITA Scorpa 57
2 312 GREEN Billy GBR Beta 54
3 301 MIQUEL Eric ESP TRRS 40
4 306 TOULY Kieran FRA Sherco 37
5 319 POIROT Fabien FRA Gas Gas 33
6 322 VOLD GUNVALDSEN J. NOR Beta 29
7 309 ROBRAHN Jarmo DEU Gas Gas 28
8 325 RABINO Carloalberto ITA Beta 19
9 303 HOGAN Connor AUS Sherco 16
10 335 YAMAZAKI Shota JPN Beta 15
11 323 DUFRESE Hugo FRA Gas Gas 15
12 310 ILMBERGER Julius DEU Beta 10