Andora war ein sehr anspruchsvolles Rennen, Jeroni Fajardo und Toby Martyn konnten nicht wie gewohnt glänzen und beendeten mit 6. und 7. Platz in ihren jeweiligen Klassen nach einem langen und harten Renntag in Andorra.

Die dritte Runde der TrialGP Weltmeisterschaft fand in Andorra statt. Das heisse Wetter, die harten Abschnitte und die Höhenlage haben das Rennen zu einem anspruchsvollen Wettbewerb für alle Reiter gemacht.

In der TrialGP-Klasse kam Jeroni Fajardo mit dem dritten Platz der Meisterschaftswertung an. Nach einem soliden Anfang der Serie, die drei aufeinanderfolgende vierte Plätze brachte, versuchte Fajardo in Andorra an der Spitze seiner Combat Fajardo Replica die Serie fortzusetzen, und natürlich mit dem Podium im Kopf. In der Qualifikation hat Fajardo keine Risiken eingegangen und versuchte nur fehlerfrei zu bleiben, um eine gute Ausgangsposition zu bekommen. Er hat den 7. Platz belegt.

Das Rennen bestand wieder einmal aus 15 Abschnitten. Der Morgen begann ganz gut für unseren offiziellen Fahrer, da er durch die ersten Sktionen gehen konnte, ohne zu viele Punkte  zu kassieren. In Abschnitt Nummer 9 endete Fajardos gute Serie und er erzielte seine erste 5 des Tages. Zuvor hatte seine Karte nur 6 Punkte registriert, also startete er dann mit 11 Punkte in die nächste Runde. Er schaffte es, in den folgenden sauber zu bleiben, bis die Nummer 14 und 15 kamen, wo unser Reiter zwei weitere Fünfer fkassierten, um diese erste Runde mit insgesamt 23 Punkten zu beenden.

Auf der zweiten Runde haben sich die Dinge für Fajardo durch die ersten Abschnitte, besonders in Nummer 9, verbessert. Aber es war jetzt Abschnitt 11, einer, den er in der ersten Runde clean absolvierte, jetzt aber mit einer neuen fünf zusätzliche Punkte zu seiner Karte hinzufügen misste. Davor war Fajardos zweite Runde ziemlich konsequent, da er in den Abschnitten Nr. 3, 6, 8 und 10 nur noch ein einzigen Punkt hinterlassen hatte, aber seine stärksten Gegner mussten noch ankommen. Die Abschnitte 14 und 15 stellten wieder zwei Sektionen dar, die fast unmöglich zu bewältigen waren, und so beendete er sein Rennen mit zwei neuen Fünfen, die ihn 22 Zähler am Ende einbrachten,  einen weniger als in der ersten Runde, um mit 45 Punkten zu enden, und um 6 weitere wegen einer Zeitstrafe hinzuzufügen. Durch die Gesamtzahl von 51 Punkten in Andorra ließ ihn auf Platz 6 abrutschen.

In der Trial2-Klasse hat unser anderer Werksfahrer Toby Martyn mit einem 7. Platz Andorra's TrialGP abgeschlossen. Gestern hat unser junges Talent, das vor ein paar Wochen 17 Jahre alt wurde, in der Qualifikation den 14. Platz belegt, also musste er in der ersten Gruppe von Fahrern starten.

Die Eröffnungsrunde verließ Martyn mit 13 Punkten. Er punktete nur in vier der fünfzehn Sektionen, mit zwei Fünf in den Abschnitten 9 und 15 und einem einzigen Punkt in den Abschnitten 6 und 8. Diese Interpunktion erlaubte Martyn, die fünft beste Punktzahl der Runde zu bekommen. Auf der zweiten Runde konnte der junge Brite noch mehr sein Fahren verbessern und endete mit fünf Punkten weniger als in der ersten Runde. Bei dieser Runde berührte er nur Andorra's Boden in drei Abschnitten mit den Nummern 6, 7 und 8. Er schloss seinen Auftritt in Andorra mit 8 Punkten in dieser zweiten Runde, aber es war nicht genug, um den fünften Platz zu behaupten. Mit der 7. Position mit 29 Mark, acht davon durch eine Zeitstrafe.

Keine Zeit zum Ausruhen haben unsere Fahrer, in nur fünf Tagen ist die nächste Runde mit dem TrialGP Frankreich nächste Woche.

 

TRIAL WELTMEISTERSCHAFT ANDORRA  18.06.2017

TRIAL GP
1 67 RAGA Adam  ESP
2 69 BUSTO Jaime  ESP
3 1 BOU Toni  ESP
4 33 CASALES Jorge  ESP
5 3 FUJINAMI Takahisa  JPN
6 47 FAJARDO Jeroni  ESP
7 37 CABESTANY Albert  ESP
8 19 FARRE Arnau  ESP
9 9 GRATTAROLA Matteo  ITA
10 11 KADLEC Franz  DEU
11 22 DABILL James  GBR
12 15 NOGUERA Oriol  ESP
13 12 KARLSSON Eddie  SWE
14 13 FERRER Alexandre  FRA            
15 34 PRICE Jack  GBR
16 14 GUBIAN Loris  FRA
TRIAL 2
1 203 CHATAGNO Gael  FRA
2 204 PETRELLA Luca  ITA
3 209 RIBA LAZARO Marc  ESP
4 211 MARCELLI Gabriel  ESP
5 201 ROBERTS Iwan  GBR
6 202 PEACE D. Dan  GBR
7 212 MARTYN Toby  GBR
8 205 COLAIRO Teo  FRA
9 224 MORET CLOTA Francesc  ESP
10 220 GELABERT ROURA Aniol  ESP
11 216 PEDERSEN Hakon  NOR
12 223 HAGA Sondre  NOR
13 215 FAUDE Max  DEU
14 207 LOCCA Filippo  ITA
15 214 PEACE J. Jack  GBR
16 222 OBRADO GARCIA Samuel  ESP     
   
TRIAL 125
1 308 GANDOLA Lorenzo  ITA
2 312 GREEN Billy  GBR
3 323 DUFRESE Hugo  FRA
4 317 RIBAU LOPEZ Sergio  ESP
5 306 TOULY Kieran  FRA
6 309 ROBRAHN Jarmo  DEU
7 301 MIQUEL Eric  ESP
8 322 VOLD GUNVALDSEN J. NOR
9 319 POIROT Fabien  FRA
10 321 RIOBO HERMELO M. ESP
11 307 TRUEBA Gerard  ESP
12 314 SMITH Oliver  GBR
13 316 MEDINYA Pol  ESP
14 303 HOGAN Connor  AUS
15 332 MARTINEZ Pau  ESP
16 315 MEMPOER Marco  AUT
TRIAL GP STAND      
1 1 BOU Toni ESP Montesa 75
2 67 RAGA Adam ESP TRRS 65
3 47 FAJARDO Jeroni ESP Vertigo 49
4 3 FUJINAMI Takahisa JPN Montesa 48
5 37 CABESTANY Albert ESP Sherco 47
6 69 BUSTO Jaime ESP Montesa 46
7 22 DABILL James GBR Gas Gas 39
8 33 CASALES Jorge ESP Beta 32
9 11 KADLEC Franz DEU Gas Gas 24
10 19 FARRE Arnau ESP Gas Gas 15
11 9 GRATTAROLA Matteo ITA Gas Gas 15
12 10 GELABERT Miquel ESP Sherco 12
13 34 PRICE Jack GBR Gas Gas 11
14 98 KUROYAMA Kenichi JPN Yamaha 11
15 16 BINCAZ Benoit FRA Scorpa 10
16 15 NOGUERA Oriol ESP Gas Gas 9
TRIAL 2 STAND
1 201 ROBERTS Iwan GBR Beta 63
2 203 CHATAGNO Gael FRA Gas Gas 57
3 224 MORET CLOTA Francesc ESP Montesa 54       
4 211 MARCELLI Gabriel ESP Montesa 50
5 204 PETRELLA Luca ITA TRRS 48
6 209 RIBA LAZARO Marc ESP TRRS 40
7 202 PEACE D. Dan GBR Gas Gas 40
8 212 MARTYN Toby GBR Vertigo 36
9 214 PEACE J. Jack GBR Gas Gas 26
10 205 COLAIRO Teo FRA Beta 20
11 207 LOCCA Filippo ITA Beta 19
12 216 PEDERSEN Hakon NOR Gas Gas 18
13 244 OGAWA Tsuyoshi JPN Beta 18
14 220 GELABERT ROURA Aniol ESP Scorpa 11
15 223 HAGA Sondre NOR TRRS 9
16 208 BULLOCK Declan GBR Beta 6
TRIAL 125 STAND
 1 308 GANDOLA Lorenzo ITA Scorpa 77
2 312 GREEN Billy GBR Beta 71
3 301 MIQUEL Eric ESP TRRS 49
4 306 TOULY Kieran FRA Sherco 48
5 319 POIROT Fabien FRA Gas Gas 40
6 309 ROBRAHN Jarmo DEU Gas Gas 38
7 322 VOLD GUNVALDSEN Jarand NOR Beta 37
8 323 DUFRESE Hugo FRA Gas Gas 30
9 317 RIBAU LOPEZ Sergio ESP Beta 20
10 325 RABINO Carloalberto ITA Beta 19
11 303 HOGAN Connor AUS Sherco 18
12 335 YAMAZAKI Shota JPN Beta 15
13 321 RIOBO HERMELO Martin ESP Gas Gas 10
14 310 ILMBERGER Julius DEU Beta 10
15 318 ELEY Jake GBR Beta 8
16 307 TRUEBA Gerard ESP Beta 7

 

 

Fotokredit: Fotoesport.com