JAIME BUSTO ERKÄMPFT EINEN EINDRUCKSVOLLEN ZWEITEN PLATZ BEIM TRIALGP FRANCE. Jorge Casales lieferte in TrialGP eine ziemlich positive Leistung ab und wurde Sechster. Berta Abellán schaffte es nach einem sensationellen Trial erneut auf die zweite Stufe des Podiums.

Das alpine Skigebiet Auron absolvierte zwei aufeinanderfolgende Rennwochenenden mit Runde 6 des TrialGP-Weltmeisterschaftskalenders. Jaime Busto und Jorge Casales haben sich in der TrialGP-Klasse durch zwei großartige Leistungen hervorgetan, wobei Busto das gewünschte Podiumsergebnis erzielte, das er seit dem Start der Serie in Italien gesucht hat. Berta Abellán bot erneut eine großartige Leistung, die ihre Podestplatzierungen auf Platz zwei auf drei erweiterte.

Jaime Busto konnte alles in Auron ermöglichen. Der Youngster bot eine vollständige, regelmäßige und konstante Prüfung an, die es ihm ermöglichte, in jeder Sitzung unter die Top 3 zu kommen. Bereits am Samstag konnte er mit dem 3. Platz in Frankreich eine ziemlich enttäuschende Qualifikation in Portugal hinter sich lassen. Am Renntag behielt er diesen Schwung während der gesamten Prüfung bei und verlor in beiden Runden nur 12 und 10 Punkte, um die Vertical R auf den zweiten Platz zu bringen. Ein brillantes Ergebnis, das die großartige Arbeit und Entwicklung von Busto und gleichzeitig das enorme Potenzial zeigt, das sich aus der Kombination von Bustos Talent und dem Wettbewerbsvorteil des Vertical R ergibt.

Der andere Factory-Fahrer in der TrialGP-Klasse, Jorge Casales, setzte seine Serie positiver Leistungen fort. Nach dem fünften Platz im Qualifying am Samstag fiel er am Sonntag um einen Platz auf den sechsten Platz zurück. Sein Ergebnis wurde hauptsächlich von den Abschnitten 10 und 14 beeinflusst, die er in beiden Runden gefeiert hat, wodurch er auf französischem Boden ein besseres Ergebnis erzielte. In beiden Läufen durch die 15 Abschnitte erzielte er 21 Punkte. Seine zweite Saison mit Vertigo ist großartig. Er belegt in der Gesamtwertung den siebten Platz, nur 3 Punkte hinter dem sechsten Platz nach den starken Ergebnissen, die er in den letzten Runden erzielt hat.

Berta Abellán hat in Frankreich nicht enttäuscht, als sie eine weitere beeindruckende Prüfung aufzeigte. Nach dem, was vor einer Woche in Portugal geschah, war Abellán am Renntag die einzige Fahrerin, die Druck auf den amtierenden Champion Bristow ausübte. Eine beeindruckende erste Runde hinterließ ihr nur zwei Punkte Rückstand auf die Britin, während sie in Runde 2 ihren vorherigen Lauf sogar verbesserte, indem sie nur elf hinter sich ließ. Obwohl dies nicht ausreichte, um Bristow zu überholen, bedeutete dies für Abellán ein solides Zweitplatzierungsergebnis. Sie hat jetzt drei Mal hintereinander den 2. Platz belegt und hat dieselbe Position in der vorläufigen WM-Wertung inne.

In der Trial2-Klasse konnte Lorenzo Gandola keine Leistung wie in Portugal vorweisen, wo er einen beeindruckenden dritten Platz belegte, da er den ganzen Tag darum kämpfte, das Tempo zu finden, und schließlich den 13. Platz belegte. David Avendaño wurde 22..

Pau Martínez beendete die Trial125-Kampagne mit dem 6. Platz in Frankreich. Dies ist die gleiche Position in der Meisterschaft an Bord der Vertical R 125c.c.

 

  • GP19-France_01
  • GP19-France_02
  • GP19-France_03
  • GP19-France_04
  • GP19-France_05
  • GP19-France_06
  • GP19-France_07
  • GP19-France_08
  • GP19-France_09
  • GP19-France_10
  • GP19-France_11
  • GP19-France_12
  • GP19-France_13
  • GP19-France_14
  • GP19-France_15
  • GP19-France_16
  • GP19-France_17
  • GP19-France_18
  • GP19-France_19
  • GP19-France_20

 

TRIAL GP FRANKREICH AURON 21.07.2019
TRIAL GP
1 1 Toni BOU ESP 9
2 69 Jaime BUSTO ESP 23
3 67 Adam RAGA ESP 25
4 2 Jeroni FAJARDO ESP 30
5 6 Takahisa FUJINAMI JPN 36
6 33 Jorge CASALES  ESP 42  
7 9 Miquel GELABERT ESP 45
8 22 James DABILL GBR 54
9 73 Benoit BINCAZ FRA 57
10 66 Franz  KADLEC DEU 71
TRIAL 2
1 230 Alexandre FERRER FRA
2 211 Gabriel MARCELLI  ESP
3 201 Matteo GRATTAROLA ITA
4 212 Toby MARTYN GBR
5 220 Aniol GELABERT ESP
6 214 Jack PEACE GBR
7 224 Francesc MORET ESP
8 265 Teo COLAIRO FRA
9 216 Håkon PEDERSEN NOR
10 204 Luca PETRELLA ITA
13 245 GANDOLA Lorenzo 
22 227 David Avendaño
TRIAL125                                     
1 330 Kieran TOULY FRA
2 304 Arthur ROVERY FRA
3 339 Alex CANALES ESP
4 325 Carloalberto RABINO ITA
5 316 Pol MEDINYA GAL. ESP
6 332 Pau MARTINEZ ESP
7 315 Marco MEMPÖR AUT
8 395 Enzo ROSSI FRA
9 390 Gaudi VALL INGLES AND
10 329 Philipp EBERHARTER
TRIALGP WOMAN
1 101 Emma BRISTOW GBR
2 121 Berta ABELLAN ESP
3 193 Sandra GOMEZ ESP
4 106 Maria GIRO ESP
5 105 Neus MURCIA ESP
6 125 Alex BRANCATI ITA
7 104 Ingveig HÅKONSEN NOR
8 174 Sarah BAUER DEU
9 126 Madeleine HOOVER USA
10 124 Jule STEINERT DEU
TRIAL2 WOMAN
1 424 Vivian WACHS TRRS
2 410 Alice MINTA Scorpa
3 417 Lenna VOLPE Sherco
4 406 Caroline MOREON Sherco
5 494 Naomi MONNIER Beta
6 403 Erika MELCHIOR Sherco
7 409 Sophia TER JUNG TRRS
8 421 Martina GALLIENI TRRS
9 402 Alicia ROBINSON Beta
10 412 Eva MUÑOZ UCENDO She
WM STAND TRIAL GP                  
1 Toni BOU ESP 140
2 Adam RAGA ESP 113
3 Jeroni FAJARDO ESP 95
4 Takahisa FUJINAMI JPN 88
5 Jaime BUSTO ESP Vertigo 77
6 James DABILL GBR 68
7 Jorge CASALES ESP Vertigo 65  
8 Benoit BINCAZ FRA 53
9 Franz Xaver KADLEC DEU 53
10 Miquel GELABERT ESP 50
WM STAND TRIAL 2                       
1 Matteo GRATTAROLA ITA 116
2 Gabriel MARCELLI ESP 115
3 Alexandre FERRER FRA 98
4 Toby MARTYN GBR 96
5 Francesc MORET ESP 76
6 Jack PEACE GBR 70
7 Aniol GELABERT ESP 67
8 Luca PETRELLA ITA 60
9 Lorenzo GANDOLA ITA 36
10 Sondre HAGA NOR 34
WM STAND 125                          
1 Kieran TOULY FRA 111
2 Carloalberto RABINO ITA 85
3 Marco MEMPÖR AUT 82
4 Alex CANALES ESP 81
5 Arthur ROVERY FRA 80
6 Pau MARTINEZ ESP 70
7 Pol MEDINYA GAL. ESP 61
8 Dylan BALL NZL 36
9 Jake ELEY GBR 25
10 Ben DIGNAN GBR 21
WM STAND WOMAN                
1 Emma BRISTOW GBR 80
2 Berta ABELLAN ESP 64 Vertigo
3 Sandra GOMEZ ESP 60
4 Neus MURCIA SADURNÍ ESP 47   
5 Ingveig HÅKONSEN NOR 45
6 Maria GIRO ESP 42
7 Alex BRANCATI ITA 40
8 Sarah BAUER DEU 32
9 Madeleine HOOVER USA 28
10 Jule STEINERT DEU 22
WM STAND WOMAN 2
1 Vivian WACHS DEU 20
2 Alice MINTA GBR 17
3 Lenna VOLPE FRA 15
4 Caroline MOREON FRA 13
5 Sophia TER JUNG DEU 11
6 Alicia ROBINSON GBR 10
7 Erika MELCHIOR NOR 9
8 Seline MELING NOR 8
9 Gabrielle WHITHAM GBR 7
10 Martina GALLIENI ITA 6