Vertigo freut sich bekannt zu geben, dass Berta Abellán im Jahr 2020 im Team bleiben wird. Es war eine Priorität für die nächste Saison, sie im Werksteam zu behalten, und jetzt, da die Vereinbarung erreicht ist, bedeutet dies eine weitere aufregende Neuigkeit für Vertigo, nur eine Woche nach dem Das Team bestätigte auch Jaime Bustos Vertragsverlängerung.


Seit sie 2018 zur grünen Familie stieß, war es eine erfolgreiche Reise für Abellán und Vertigo. In ihrer ersten Kampagne gewann sie die Europameisterschaft in der Königsklasse, wurde Vizemeisterin der TrialGP-Frauen-Weltmeisterschaft und wurde spanische Meisterin. Eine Liste von Erfolgen, die sie im Laufe des Jahres 2019 durch das Beenden der TrialGP-Kampagne ergänzt hat, indem sie ihr Zweitplatzierungsergebnis aus dem Jahr 2018 reproduziert und zusammen mit dem Team Spanien einen brillanten Sieg beim Trial des Nations auf Ibiza errungen hat.

Abellán hat in den letzten beiden Saisons eine beeindruckende Entwicklung erlebt und sich zu einer der besten Fahrerinnen der internationalen Trialszene entwickelt. Die Vertical hat sich für Abellán als das perfekte Motorrad erwiesen, um all ihre Fähigkeiten und ihr großes Potenzial weiterzuentwickeln. Da 2020 die dritte Saison für das Duo ist, könnten die Perspektiven für beide Parteien nicht besser aussehen.

Berta Abellán: "Ich bin begeistert, dass ich zum dritten Mal in Folge mit Vertigo weitermachen kann. Ich bin super zufrieden mit dem Motorrad und dem Team und hoffe, nächstes Jahr einen neuen Schritt nach vorne zu machen und Emma in der TrialGP-Welt näher zu kommen Ich freue mich sehr darauf, die Tests mit dem 2020er zu beginnen und mein Bestes zu geben. Ich trainiere sehr hart und hoffe, dass alles wie geplant verläuft. Ich bin Vertigo sehr dankbar und aufgeregt für das, was kommen wird . "

BertaAbelan03