Vertigo hat eine Vertragsverlängerung des jungen französischen Talents Hugo Dufrese erhalten, der bis 2022 Teil des Werksteams bleiben wird.

Obwohl 2020 seine Rookie-Kampagne in der hart umkämpften Trial2-Klasse der TrialGP-Weltmeisterschaft war, zeigte Dufrese vielversprechende Einblicke in sein großes Potenzial, indem er im Laufe des Jahres fünf Top-10-Ergebnisse erzielte und beim Saisonfinale in Italien den fünften Platz als beste Saison belegte. Der Franzose wird auf jeden Fall bereit sein, es nächstes Jahr mit den Topfahrern der Klasse aufzunehmen da er ein ganzes Jahr Erfahrung auf der R2 hat.

In Frankreich, wo er in der Königsklasse der Nationalmeisterschaft antrat, lieferte er erneut drei starke Ergebnisse und belegte nach drei Podestplätzen in drei Rennen den 3. Platz in der Gesamtwertung.

Vertigo möchte auch bekannt geben, dass Lorenzo Gandola 2021 nicht mehr mit grünen Maschinen artreten wird. Das gesamte Team dankt Lorenzo für die zwei Jahre, die er unter der Markise verbracht hat, und wünscht ihm viel Glück in seinem nächsten Kapitel.