Nach den Ankündigungen von Jaime Busto, Berta Abellán und Pau Martínez kann Vertigo mit großem Vergnügen den Neuzugang von Aniol Gelabert veröffentlichen, einem der Fahrer, der einen besseren Aufstieg durch die Ränge erlebt, um mit dem Werksteam im Wettbewerb zu bestehen Trial2 World Championship und die Spanish Series in der Königsklasse.

Vertigo ist stolz darauf, seinen dritten Werks-Fahrer für 2020 zu bestätigen. Pau Martínez wird in der internationalen und nationalen Szene bei der Marke bleiben, nachdem der junge Interessent in seiner ersten Kampagne an der Spitze der Vertical große Erfolge erzielt hat.

Vertigo freut sich bekannt zu geben, dass Berta Abellán im Jahr 2020 im Team bleiben wird. Es war eine Priorität für die nächste Saison, sie im Werksteam zu behalten, und jetzt, da die Vereinbarung erreicht ist, bedeutet dies eine weitere aufregende Neuigkeit für Vertigo, nur eine Woche nach dem Das Team bestätigte auch Jaime Bustos Vertragsverlängerung.

Vertigo freut sich, seinen neuen Vertrag mit Jaime Busto bekannt zu geben. Nachdem Busto Mitte der Kampagne 2019 dem Werksteam beigetreten ist, wird er nach der Unterzeichnung eines Zweijahresvertrags mit einer optionalen dritten Verlängerung noch mindestens bis 2021 auf dem grünen Ast fahren.

Jetzt ist es fast endgültig, dass sowohl Jaime Busto als auch die Brüder Miquel und Aniol Gelabert zu Vertigo gehen, während Jorge Casales zu GasGas gehen wird. Das Ende der Saison war intensiv und wir werden bald die offiziellen Ankündigungen sehen.

Jorge Casales 2.PlatzTR1,  Jaime Busto 4.Platz TR1! In der Meisterschaft tauschen Busto und Casales die Platzierungen. Pau Martinez Platz 2 Junior, David Avendaño Platz 5 TR2.