• Offroadpark_2024_099.jpg
  • Offroadpark_2024_111.jpg
  • Offroadpark_2024_112.jpg
  • Offroadpark_2024_120.jpg
  • Offroadpark_2024_121.jpg
  • Offroadpark_2024_124.jpg
  • Offroadpark_2024_131.jpg
  • Offroadpark_2024_132.jpg
  • Offroadpark_2024_144.jpg
  • Offroadpark_2024_145.jpg
  • Offroadpark_2024_149.jpg
  • Offroadpark_2024_155.jpg
  • Offroadpark_2024_165.jpg
  • Offroadpark_2024_171.jpg
  • Offroadpark_2024_178.jpg
  • Offroadpark_2024_182.jpg
  • Offroadpark_2024_184.jpg
  • Offroadpark_2024_186.jpg
  • Offroadpark_2024_203.jpg
  • Offroadpark_2024_208.jpg
  • Offroadpark_2024_212.jpg
  • Offroadpark_2024_214.jpg
  • Offroadpark_2024_215.jpg
  • Offroadpark_2024_216.jpg
  • Offroadpark_2024_221.jpg
  • Offroadpark_2024_223.jpg
  • Offroadpark_2024_225.jpg
Spanische Meisterschaft in Sigüenza

Spanische Meisterschaft in Sigüenza

Die Ortschaft von Alcarreña von Sigüenza war der Austragungsort der spanischen Meisterschaft. Traditionsgemäß waren technische und spektakuläre Zonen zu absolvieren. Der Sonntagmorgen begann trotz der Vorhersagen mit einem leichten Regen, glücklicherweise dauerte dies nur ein paar Minuten und beeinflusste nur die ersten Bereiche der Veranstaltung.

 Die Zonen 1 und 2 waren nicht sehr betroffen, da sie in einem vollständig nassen Bereich mit einem guten Schlamm und Stufen auf nassem Stein gesteckt waren. Zonen 3 und 4 wurden weiter in der ersten Runde gesetzt, waren aber im zweiten Durchgang getrocknet und die restlichen Zonen waren praktisch trocken,als die Piloten ankamen.

Maximale Spannung im Sport und Gleichheit in TR1, seit der ersten Runde. Adams Raga wurde vorne mit 22 Punkten platziert, aber der Rest war sehr nah. Fajardo und Cabestany hatten 24 Punkte, Bou 26, Jaime Busto (Gasgas) 27 und, mit 32 Jorge Casals (Vertigo), Miquel Gelabert (Sherco) und Oriol Noguera (Jotagas).

In der zweiten Runde Raga und Bou waren die besten mit 16, während Fajardo und Cabestany 18 verzeichneten, Am Ende war Raga der Gewinner mit 38 Strafen. Jorge Casals (Vertigo) wurde 6.mit 55 Punkten.

Bei den Frauen starteten nur 4 Mädchen, wahrscheinlich aufgrund des hohen Niveaus der Kategorie. María Giró (Montesa) holte diesmal den Sieg über Berta Abellán (Vertigo) und Neus Murcia (Beta).

ADRESSE

logo vertigo 2

Sportmotorradhandels GmbH
Am Weinbergl 1
3293 Lunz am See
office@bachner-lunz.at
+43 7486 20020
https://bachner-lunz.at

WINTERÖFFNUNGSZEITEN

ACHTUNG: Unsere neuen
(Winter)öffnungszeiten ab 1.10.2023

MO 7:30-12:00  
Di 7:30-12:00 12:30-15:00
Mi 7:30-12:00 12:30-18:00
Do 7:30-12:00 12:30-15:00
FR 7:30-12:00 12:30-18:00
SA   9:00-12:00 (NUR Verkauf !)
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.