• Offroadpark_2024_099.jpg
  • Offroadpark_2024_111.jpg
  • Offroadpark_2024_112.jpg
  • Offroadpark_2024_120.jpg
  • Offroadpark_2024_121.jpg
  • Offroadpark_2024_124.jpg
  • Offroadpark_2024_131.jpg
  • Offroadpark_2024_132.jpg
  • Offroadpark_2024_144.jpg
  • Offroadpark_2024_145.jpg
  • Offroadpark_2024_149.jpg
  • Offroadpark_2024_155.jpg
  • Offroadpark_2024_165.jpg
  • Offroadpark_2024_171.jpg
  • Offroadpark_2024_178.jpg
  • Offroadpark_2024_182.jpg
  • Offroadpark_2024_184.jpg
  • Offroadpark_2024_186.jpg
  • Offroadpark_2024_203.jpg
  • Offroadpark_2024_208.jpg
  • Offroadpark_2024_212.jpg
  • Offroadpark_2024_214.jpg
  • Offroadpark_2024_215.jpg
  • Offroadpark_2024_216.jpg
  • Offroadpark_2024_221.jpg
  • Offroadpark_2024_223.jpg
  • Offroadpark_2024_225.jpg

VERTGO MODELLE 2017

Nach der jüngsten Markteinführung der 2017 Vertigo Combat gibt Vertigo Motors mehr Details zu den 2017er  Modellen bekannt. Dazu gibts auch Informationen über die neue Reihe von Vertigo Power Parts sowie die erstaunlichen Vertigo Einrichtungen im Camprodon, Spanien. Das kürzlich erweiterte Hotel verfügt über ein Puig Franco Mitic Restaurant und den angrenzenden Noassar Trainingsbereich.

James Dabill dominiert weiter die Britische Trial Meisterschaft

James Dabill dominiert weiter die Britische Trial Meisterschaft. Der amtierende britische Trials-Champion James Dabill hat seine Siegesserie zunächst am Samstag in Keedwell und auch am Sonntag in Hookwood mit sieben Siegen in Folge fortgesetzt.

James Dabill mit historischem GP Ergebniss für Vertigo in England

James Dabill - Vertigo konnte vor seinen vielen heimischen Fans am Samstag den zweiten Platz einfahren und damit das Beste Ergebniss seiner Kariere und für Vertigo erziehlen. Weitere sieben Punkte zurück lag diesmal Adam Raga - TRS und vergab die letzten Chancen Toni Bou den Titel noch streitig zu machen.

James Dabill gewinnt auch den fünften Wertungslauf

Es war business as usual für James Dabill - Vertigo beim fünften Wertungslauf der 2016er britischen Trial Meisterschaft in der Kelly Farm Lustleigh Devon am Samstag, 2. Juli. Damit setzt er seine Siegesserie in der laufenden Meisterschaft fort.

Solider Auftakt beim WM-Lauf in Frankreich

Mit Platz 5 und 6 lieferte das Vertigo-Team beim WM-Lauf in Frankreich am Samstag eine solide Leistung ab. Der Eröffnungstag des Französischen Trial Grand Prix in Lourdes - die fünfte Runde der 2016 FIM Trialweltmeisterschaft wurde verkürzt, um einen medizinischen Hubschrauber Zugang zu einem Teil des Kurses zu ermöglichen. Ein Helfer hatte eine Gehirnerschütterung erlitten, wurde aber später in einem stabilen Zustand bestätigt. Die Veranstaltung war als volles Ergebnis (mehr als die Hälfte der Sektionen wurden abgeschlossen) gewertet obwohl nach dem fünften Abschnitt in der letzten Runde 3 abgebrochen werden musste.

Jeroni Fajardo mit seinem 1. Podiumsplatz bei der Trial WM Andorra

Der 2. Tag brachte trockenere und leichtere Bedingungen. Durch seine fehlerfreie letzte Runde konnte Bou seinen 1. Platz gegen Raga noch verteidigen. Jeroni Fajardo mit der Vertigo holte den 3. Platz und zeigt dass er sich an das neue Motorrad gewöhnt hat. Für James Dabill lief es nicht optimal , er wurde 8. am 2. Tag.

Das wechselhafte Wetter hatte die Piloten am 1. Tag auf eine harte Probe gestellt. Die Vertigo Partner Jeroni Fajardo und James Dabill belegten den sechsten und sieben Platz. Der Spanier hatte diesmal die Oberhand über seinen britischen Teamkollegen.

James Dabill auf dem Podium in Gefrees beim Trial GP Deutschland

Nach einer einmonatigen Pause der 2016 FIM Trialweltmeisterschaft ging es in die dritte Runde in der kleinen deutschen Stadt Gefrees, wo Vertigo Werksfahrer James Dabill sein zweites Podium der Saison einfuhr. Dabill erreichte den dritten Platz am zweiten Tag des deutschen Trial GP an Bord seiner Vertigo Combat.

James Dabill gewinnt die britische Meisterschaft Runde 3

Mit 3 Siegen bei 3 Wettbewerben führt James Dabill souverän die Meisterschaft an.

Stand der Britischen Meisterschaft:
1. James Dabill Vertigo 60
2. Jack Sheppard 41
3. M Brown  Gas Gas 39

Endstand Scottish Six Days Trial nach 6 Tagen Trial

Lampkin hat zum 10.mal die SSDT gewonnen - die letzten 2 mal auf VERTIGO !
No  Rider                    O/A  Day1 Day2 Day3 Day4 Day5 Day6   Total
--- ------------              ---    ----- ----- ----- ----- ----- -----   -----
25    Dougie Lampkin         1        8     0     3     1     0     1      13
233   Michael Brown             2        3     6     1     6     2     2      20
107   James  Dabill             3        6     7    10     1     0     5      29
136   Jack Sheppard             4       13     6     6     4     3     0      32
55    Sam Haslam                 5       14    15     1     2     6     2      40
231   Alexz Wigg                  6        5     5    13     8     7     3      41
88    Sam Connor                 7      12    13     0     5    11     1      42
227   Joe Baker                    8        2     8     3     8    20     2      43
209   Gary Macdonald          9        4     6    10     4    15     8      47
140   Thomas Sagar           10       11    11     9     7    15     2      55

James Dabill gewinnt die 1. und 2.Runde der British Championship

James Dabill macht den ersten Schritt seinen Meistertitel vom letzten Jahr zu verteidigen, Mit zwei Siegen macht er sich selbst ein wunderbares Geschenk zu seinem 30. Geburtstag.

Trial WM Japan - zweihundertster GP Start für Jeroni Fajardo

Jeroni Fajardo - Vertigo feierte seinen zweihundertsten GP Start in siebter Stelle, indem er seinem Teamkollegen James Dabill besiegte und Dabill damit auf die achte Position verdrängte. Am 2. Tag konnte Jeroni Fajardo 2 Plätze gut machen während James Dabill wieder 8. wurde. In der WM GP Tabelle belegen beide die Plätze 6 und 7.

Platz 3 für James Dabill bei der TrialGP Weltmeisterschaft

Die Überraschung des 2.Tages gab der Brite James Dabill (Vertigo) mit den dritten Platzauf dem Podium. Mit Platz 5 und Platz 6  beginnt für Jeroni Fajardo auf Vertigo der Auftakt der Trialweltmeisterschaft in Spanien.  Trotz Verletzung konnte Toni Bou fast die maximale Punktezahl mitnehmen. Francesc Moret landete am 1. Tag wie schon letzten Sonntag einen Platz hinter Alexandre Ferrer.

Podiumsplatz bei der Trial Europameisterschaft in Italien

In der Klasse der Europäischen Champions gelang dem Spanier FRANCESC MORET bei der Trial Europameisterschaft in Italien mit der neuen Vertigo ein zweiter Podiumsplatz. SRG, X4 und Future Team werden mit vereinten Kräften mit Vertigo Italien und Francesc Moret auch die komplette italienische Meisterschft bestreiten.

3 Tage Trial Santigosa - James Dabill auf Vertigo Gewinner

Beim 3 Tage Trial in Santigosa wurde das Podium schließlich vom Briten James Dabill, gefolgt von Miquel Gelabert und Pol Tarres in dieser Reihenfolge belegt. Daher wird Dabill der Pilot auf der Vertigo als Meister der 45. Auflage des Trial Santigosa gefeiert.

X-Trial WM Wiener Neustadt

Jeroni FAJARDO auf VERTIGO in Wiener Neustadt wieder im Finale.

Nach einer Pause im Rahmen der 2016 FIM X-Trial Weltmeisterschaft gings in die 3. Runde der Serie in der österreichischen Stadt Wiener Neustadt. Fajardo bstätigte seine konsequente Leistung sowohl für sich selbst und der Marke Vertigo mit einer weiteren Top-Platzierung von insgesamt drei Top Ergebnissen.

2 Giorni della Brianza Italien 2016

Bei brutalem Wetter beim 2 Tagestrial Brianza kam FRANCESC MORET mit der Vertigo auf den 3. Platz und holte 2016 sein 1. Podium. Die Serie besteht insgesamt aus 4 Läufen. Zu den Ergebnissen:

Fajardo Finalist in Barcelona

Beim zweiten X-Trial zur Indoor-Weltmeisterschaft der Saison 2016 in Barcelona/Spanien wechselten Toni Bou und Adam Raga die Plätze, gegenüber dem Saisonauftakt in Sheffield. Damit sind die beiden nun punktgleich in der Tabelle. Bei nur zwei verbleibenden Läufen verspricht die Indoor-Weltmeisterschaft dieses Jahr also richtig spannend zu werden. Dritter wurde erneut Albert Cabestany vor Jeroni Fajardo. Wildcard-Fahrer Jaime Busto belegte den ernüchternden letzten Platz.

Vertigo beim Hallentrial Ingolstadt

Die Ausstellung beim Hallentrial in Ingolstadt am Samstag den 30. Januar im Austellungsbereich im Rahmen des Hallentrials in Ingolstadt war ein voller Erfolg. Die Vertigo Vertriebspartner aus der Umgebung konnten zahlreichen Trialisten die innovative Technik des neuen Motorrads begeistern. Eine weitere Möglichkeit das Bike live zu erleben wäre am 06/07.02 in Kiel beim ADAC Jumpe & Race Masters und natürlich bem X-Trial WM-Lauf in Barcelona am 7. Februar. Wer da die Ergebnisse live verfolgen will sollte sich die Free X-Trial App von der FIM installieren.

Fajardo auf Platz 4 in Sheffield

Beim Auftakt der X-Trial Weltmeisterschaft landet Fajardo im Qualifying mit der Vertigo auf dem 2. Platz. Im Finale kostete eine 5 in der vorletzten Sektion den Platz auf dem Podium. Für James Dabill reichte es nicht fürs Finale da er im Qualifying den 7. Platz erreichte.

FIM XTRIAL INDOOR WM SHEFFIELD 9.1.2016
QUALIFIKATION
1 Raga ESP-TRS  1
2 Fajardo ESP-Vertigo 5
3 Bou ESP-Montesa 5
4 Cabestany ESP-Sherco 5
5 Fujinami JPN-Montesa 14
6 Ferrer FRA-Sherco 18
7 Dabill GBR-Vertigo 21
8 Karlsson SWE-Montesa 30
FINALE
1 Raga TRS 3
2 Bou  Montesa 7
3 Cabestany  Sherco 13
4 Fajardo  Vertigo 16

Neue VERTIGOS auf der EICMA 2015

Fast 12 Monate auf den Tag nachdem Vertigo Motors sein erstes Modell enthüllte, hat Vertigo auf der internationalen Bühne EICMA in Mailand mehrere neue Projekten vor der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Wieder einmal war es das vertraute und bekannte Gesicht des Ex Multi FIM Trialweltmeisters Dougie Lampkin als Markenbotschafter, die die Enthüllungszeremonie leitete. Lampkin stand stolz neben seinem eigenen noch schmutzigen Scottish Six Days Sieger Motorrades Vertigo Combat, als er eine kurze Rede die den Erfolg des Unternehmens und des Teams hat im ersten Jahr erreichthat, bevor er zu den neuen und aktuellen Modellen sprach.

VERTIGO + FAJARDO VEREINEN KRÄFTE

Vertigo Motors freut sich, die Unterzeichnung des Welt Nummer drei Piloten Jeroni Fajardo als Werksfahrer mit sofortiger Wirkung bekannt zu geben. Der 30 Jahre alte Spanier hat eine Vereinbarung mit der in Barcelona ansässigen Firma für einen anfänglichen Zeitraum von zwei Jahren abgeschlossen. Beide Parteien hoffen in diesen Zeitraum diese Option noch zu erweitern. Fajardo, der dritte in der diesjährigen FIM Trialweltmeisterschaft und der vierte in der 2015 FIM X-Trialweltmeisterschaft bestreit sowohl die World-Serie im Jahr 2016 als auch weiterhin die spanischen Inlands Serie.

VERTIGO + Lampkin verlängern

Vertigo Motors ist erfreut, dass der Markenbotschafter und Testfahrer Dougie Lampkin die Geschäftsbeziehungen mit dem in Barcelona ansässigen Unternehmen Vertigo verlängert und beiden Parteien eine neue Phase des Engagements genießen lässt. Das neue Abkommen wird Lampkin, der  maßgeblich an der Entwicklung der Vertigo-Combat von seinem frühen Prototypen Stadium bis zum neuesten Produktionsmodell beteiligt war, auch weiterhin seine Zusammenarbeit mit der spanischen Marke für die Zukunft anbieten.

Vertigo Testtag in Großheubach

Vertigo Testtag in Großheubach. Danke an die zahlreichen Tester. Vertigo würde sich freuen den einen oder anderen Tester als neuen Kunden in der Saison 2016 betreuen zu dürfen.

Vrtigo Testfahrt beim Trial ÖM Wochenende

Alle, die nach dem sehr positiven Bericht im Trialsport Magazin Lust auf eine Probefahrt bekommen haben, werden das kommende Wochenende auf ihre Kosten kommen. Wir haben uns kurzerhand eine Vertigo aus Spanien geholt, um Euch die Möglichkeit einer Testfahrt beim letzten Trial ÖM Wochenende zu geben. Das Interesse an VERTIGO ist zur Zeit größer als angenommen. Daher steht sie leider in Lunz am See beim Trialhof Enöckl nur am Samstag, den 24.10. zum Testen zur Verfügung. Wir müssen am Sonntag schon in Großheubach / Deutschland sein, dort gibt es kurzfristig einen weiteren Testtag. Die Auslieferung der ersten Modelle erfolgt ab Ende November. Ein Trialer, auf den es sich zu warten auf jeden Fall lohnt.

VERTIGO dicht am historischen DOUBLE

Nachdem bereits die berühmten schottischen Six Days Trial (SSDT) ​​zu Beginn des Jahres gewonnen wurden, kann Vertigo Werksfahrer Dougie Lampkin fast einen historischen Doppelsieg einfahren, als er nur knapp auch das Scott trial gewonnen hätte. Über hundert Jahre nach dem die  Veranstaltung zum ersten Mal stattfand, gilt die Scott als die härteste Trialveranstaltung und ist ein Wettbewerb den Lampkin vier Mal zuvor gewonnen hat.

Vertigo Launch Spanien

Knapp ein Jahr nach der Präsentation auf der EICMA Messe in Mailand hat Manuel Jané von Vertigo zum Test seiner Trial Bikes nach Spanien eingeladen. Ganz in der Nähe seiner Jagdhütte besitzt Manuel Jané ein stilvoll eingerichtetes Trial-Hotel. Alle Zimmer sind nach bekannten Trialfahrern benannt. Im Hotel können ab Jannuar Trialbegeisterte eine Vertigo mieten und in Mitten eines 1000 ha großen Areals Trialtouren unternehmen und sich am Abend im hervorragenden Hotel-Restaurant von den Strapazen des Tages erholen.

Vertigo Mark End Of First World Championship

James Dabill vertig spain Day 2Two days of competition in Teo, Spain saw the 2015 FIM Trial World Championship come to a close and marked the end of the first season for the prototype Vertigo Combat competing at the highest level. Following this initial campaign, factory Vertigo rider James Dabill can count an almost career best equaling fourth place as his best individual result in the series and eighth spot in the final general standings.

For his younger team mate, Francesc Moret who only competed in selected rounds during the latter part of the season, it was an equally successful year as he twice secured career best ninth places in both Andorra and Portugal.

Vertigo Motors 2016 Combat Launch

Vertigo Motors 2016 Combat Launch - 16th September 2015

Vertigo Motors läd zur offiziellen Vorstellung der Vertigo Combat - 2016er Produktions-Version.

Das Ganze findet am Mittwoch den 16. September auf dem Noassar Trainings Center, Camprodon in Girona/Spanien statt.

Special Trial Hotel
Hotel Puig Franco
Urbanizació Font Rubí,
17867 Camprodon Girona

http://puigfranco.es/masia-e.html

Tough Times For Vertigo In Portugal

francesc moret vertigo portugalFrancesc Moret fared better of the Vertigo pairing until a crash ended his weekend. Image: trialscentral.comAfter the long traditional summer break the 2015 FIM Trial World Championship resumed this weekend with round eight held in Pacos de Ferreira, Portugal. Continuing its path of development with the prototype Vertigo Combat the new factory team had two official riders at the penultimate event of the 2015 series in the form of James Dabill and Francesc Moret.

ADRESSE

logo vertigo 2

Sportmotorradhandels GmbH
Am Weinbergl 1
3293 Lunz am See
office@bachner-lunz.at
+43 7486 20020
https://bachner-lunz.at

WINTERÖFFNUNGSZEITEN

ACHTUNG: Unsere neuen
(Winter)öffnungszeiten ab 1.10.2023

MO 7:30-12:00  
Di 7:30-12:00 12:30-15:00
Mi 7:30-12:00 12:30-18:00
Do 7:30-12:00 12:30-15:00
FR 7:30-12:00 12:30-18:00
SA   9:00-12:00 (NUR Verkauf !)
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.